Über mich

Hi! Ich bin Anna und schreibe seit Dezember 2017 auf dem Blog Herzensmensch. Ins Leben gerufen habe ich den Blog, um all die schönen Dinge aus meinem Leben zu teilen. Das große Hauptthema am Blog ist meine Leidenschaft Yoga und wie es euch in allen Lebensbereichen helfen kann. Da Yoga über sportliche Bewegung weit hinaus geht werdet ihr auch immer wieder verschiedene Artikel aus den Themen rund um Yoga lesen. Ich habe immer schon mit meinen Freunden gerne geteilt, was mir selbst Spaß macht und hilft durch den Dschungel des Lebens zu tingeln, und freue mich nun darauf diese Inhalte auch online und mit hoffentlich vielen neuen Menschen und Gesichtern zu teilen.

Erfahrung & Ausbildung

In 2012 habe ich meine erste Yoga Stunde gemacht, und ich gebe es auch gleich zu: Damals hat es mich noch nicht gefesselt. In den darauffolgenden Jahren war ich viel im tänzerischen Bereich unterwegs, habe meine Hüften beim Zumba geschüttelt und bin kopfüber beim Pole Dance an der Stange gehangen. Auch eine sporadische Yoga Klasse hier und da hat sich eingeschlichen, damals habe ich aber noch nicht erkannt, wie tief die Yoga Praxis gehen kann. Mit dem Beginn meines Jobs in 2014 habe ich den Ausgleich zum Bürostuhl im Sport gesucht. Durch Pole Dance & Contorsion Trainings war ich bereits an Yoga Positionen gewohnt, und habe damals auch begonnen regelmäßig einmal die Woche Yoga zu machen. Mit einem Jobwechsel ist auch mehr Verantwortung und Stress ins Spiel gekommen, und bald habe ich gemerkt, dass mir die Yoga Stunde am Sonntag sehr gut tut. So bin ich dann 2017 auf ein Yoga Retreat gefahren und danach war klar, dass ich noch viel tiefer ins Thema Yoga eintauchen will. Der beruhigende Unterrichtstil von Anya hat mir endlich gegeben, wonach ich die ganzen Jahr im Sport gesucht habe. Um meine eigene Praxis zu vertiefen habe ich deshalb im Kalaa Yoga Berlin meine 200h Vinyasa Yoga Lehrer Ausbildung begonnen und im Juli 2018 erfolgreich abgeschlossen. Seitdem unterreichte ich regelmäßig in Berlin, in Studios, im Sommer auch gerne draußen im Park und auf Events.

Don’t break, learn how to bend. This is where the real practice of yoga comes into play, not on the mat but off the mat. Practicing to become flexible in the mind space; allow yourself to let go of the need to be in control. Life is not about what happens to us but rather how we choose to respond.

Was dich in meinem Unterricht erwartet

Mein Unterrichtsstil ist sanft, fließend und Anfänger freundlich. Beeinflusst durch Vinyasa stimmen wir unsere Bewegungen auf unsere Atmung ab und lernen ganz genau auf unseren Körper zu hören. Durch eine achtsame Praxis schaffen wir mehr Bewusstsein für Achtsamkeit im Alltag, Selbstliebe und Wohlbefinden. Unsere Wahrnehmung wird geschärft und ganz nebenbei arbeiten wir auch an unserer Flexibilität und bauen Tiefenmuskulatur auf. Deshalb keine Angst, Yoga ist nicht nur für erfahrene Yogis, Sportler oder besonders flexible Menschen – für meine Stunden brauchst du nichts anderes außer deinem Atem!

Dieser Blog verwendet Cookies um bestimmte Funktionen zur Verfügung zu stellen. Wenn du diesen Blog nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen